top of page

Brautkleidanprobe

Aktualisiert: 21. Juni

Die Wahl des Brautkleides ist das absolute Highlight bei den Hochzeitsvorbereitungen.

Das erste Mal in ein Brautkleid zu schlüpfen, ist für viele zukünftige Bräute ein unvergesslicher Moment, ist der Kauf des Traumkleides wohl der emotionalste Kauf einer jeder Frau. Aber wie findest du in der Hülle und Fülle an Kleidern dein Traumkleid?


Um dir eine entspannte und unvergesslich schöne Anprobe zu ermöglichen, haben wir dir hier mit der Expertin Patricia von l'amore Braut- & Festmode GmbH vorab einige Tipps zusammen gestellt und geben dir zugleich einen Einblick hinter die Kulissen.





1 Begleitpersonen

Überlege dir, wen du gerne beim Anprobetermin dabei haben möchtest.

Patricia empfiehlt, bis zu maximal drei Begleitpersonen mitzunehmen. Zu viele verschiedene Meinungen werden dich verunsichern und du weisst letzlich selbst nicht mehr, was du eigentlich möchtest.





2 Brautmodegeschäft

Es ist absolut nicht notwendig, möglichst viele Brautmodengeschäfte zu besuchen, um das Traumkleid zu finden. Ganz im Gegenteil. Einerseits verursachen viele Termine schlussendlich Stress und zweitens wirst du zunehmends verunsichert, welches denn nun das Traumkleid sein soll, weil du viel zu viele Eindrücke erhalten hast.


Deshalb empfiehlt Patricia maximal drei Brautmodengeschäfte in Betracht zu ziehen.

Klickt euch durch die Websiten und schaut auf den Social Media Kanälen nach. Gefällt euch einer der Auftritte und die stilistische Auswahl der Kollektionen besonders gut? Hast du auch transparente Informationen zu der Preisspanne erhalten? Dann vereinbare bei der favorisierten Boutique einen Termin. Es ist sinnvoll erst einen weiteren Termin zu vereinbaren, wenn du im ersten Geschäft nicht fündig geworden bist.


3 Anprobetermin reservieren

Wähle für deinen Termin am besten eine Woche aus, in welcher du und deine Begleitung möglichst wenig andere Verpflichtungen habt. Somit kommt kein Stress auf und ihr könnt euch ganz auf die Brautkleidanprobe freuen und konzentrieren.


Die meisten Brautkleider sind nicht in jeder Grösse im Geschäft vorhanden. Damit du in deinem Traum in Weiss glänzen kannst, muss dieses also meist bestellt werden. Mittlerweile liegen die Lieferzeiten bei renommierten Herstellern bei vier bis sechs Monaten. Bedenke auch, dass dein Kleid von einer Schneiderin noch perfekt auf dich angepasst werden muss. Ideal ist also, wenn du etwa 8 Monate vor dem grossen Tag auf Traumkleidsuche gehst. Somit sind mögliche Lieferverzögerungen und Anpassungen einberechnet.


Selbstverständlich haben empfehlenswerte und gut ausgestattete Boutiquen auch Last-Minute Kleider. Jedoch ist die Auswahl deutlich kleiner.


Übrigens, sich viel zu früh um den Kleiderkauf zu kümmern empfiehlt Patrcia ebenfalls nicht.

Einerseits weil die neuesten Kollektionen dann meistens noch nicht verfügbar sind und auch, weil sich der Körper aus verschiedenen Gründen noch verändern kann. So müssen nachträglich noch viele Anpassungen gemacht werden. Dies treibt die Kosten unnötigerweise in die Höhe.





4 Am Termin selbst

Patrcia gibt dir gerne den Tipp mit, möglichst nudefarbene oder weisse Unterwäsche am Anprobetermin zu tragen. Dadurch zeichnet sich die Unterwäsche kaum unter der Kleidung ab.


Wenn du bereits weisst, welche Schuhe du an der Hochzeit tragen wirst oder in welcher Absatzhöhe, dann nimm die entsprechenden Schuhe gerne mit. So sieht man gleich, wie lang das Kleid fallen soll.


Was jedoch sehr gerne zu Hause bleiben darf ist viel Make-up, Lippenstift und Lipgloss. Erscheine möglichst natürlich, so können die Kleider mit den empfindlichen Stoffen unkompliziert anprobiert werden.





5 deine Beraterin

Eine erfahrene Beraterin weiss genau, welche Fragen sie stellen muss, um dir die für dich gewünschten und auch passenden Kleider zu präsentieren. Zudem zeichnet eine Expertin auch das notwendige Feingefühl und die Herzlichkeit aus. Du sollst dich rundum wohl fühlen!

Erzähle deiner Beraterin auch sehr gerne, wie du dir dein Hochzeit vorstellst und auf was du Wert legst. So kann sie dir mit ihrer Expertise optimal zur Seite stehen und dir Tipps zum Kleiderkauf geben. Zudem berät sie dich auch bei der Auswahl aller Accessoires wie Schuhe, Schleier, Haar- und weiteren Brautschmuck. So entsteht ein wundervoller Gesamtlook.


6 stöbern und anprobieren

Patricia findet es für alle zukünftige Bräute schön, wenn sie ohne Zeitdruck stöbern und anprobieren dürfen. Brautgeschäfte, welche vorab eine eingeschränkte Anzahl an Kleider zum Anprobieren festlegen, empfiehlt sie eher weniger. Es geht um dich als zukünftige Braut und es ist so, so wichtig, dass du dich richtig wohl fühlst! Patricia weiss, dass jede Anprobe individuell ist. Einige Bräute finden schon beim ersten, zweiten oder dritten Kleid ihr perfektes Kleid. Andere möchten lieber vieles ausprobieren und benötigen etwas länger. Und beides ist völlig in Ordnung!


Hüpft dein Herz, du strahlst, fühlst dich wunderschön und gleichzeitig sehr wohl? Dann hast du hier ein klares Zeichen, dass du dein Traumkleid gefunden hast!





Und zu guter Letzt: möchtest du diese wundervolle und einmalige Reise fotografisch festhalten? Bei Patricia von l'amore Braut- & Festmode GmbH kannst du deinen Anprobetermin mit einer professionellen fotografischen Begleitung buchen.


von Herzen das solothurnheiratet-team


Photo © Roger Nebiker

Photo zur Verfügung gestellt von Patricia Tschanz von l'amore Braut- & Festmode GmbH

54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page